CaLustra – Zanovello

Die Weine finden Sie HIER im Shop

Franco Zanovello, der Gründer dieses Weingutes, starb 2019 überraschend mit nur 64 Jahren an Herzversagen, kurz nachdem er die Hauptverantwortung für das Weingut auf seine Kinder übertragen hatte. Franco war mein erster „Weinmentor“.

Mit Franco ist einer der Wein-Pioniere der Euganeischen Hügel gegangen, die nach wie vor zu den unbekannten Regionen gehören, gleichwohl die Euganeischen Hügel inmitten der Po-Ebene direkt bei Padova und damit eigentlich für jeden Touristen auf dem Weg liegen.

Prosten wir Franco also mit seinem Lebenswerk zu.


CaLustra-52

Die Euganeischen Hügel liegen wie eine Insel inmitten der Topfbodenflachen Po-Ebene.

Sie entstanden durch intensive Vulkantätigkeit vor 10-50 Mio Jahren, zu einer Zeit, als die Po-Ebene noch unter der Meeresoberfläche lag.

Das Ergebnis ist eine erstaunliche geologische Vielfalt aus einem Gemisch von kalkhaltigen Sedimentgesteinen, Magma, Basalt und tonig- mergeligen Erosionsböden. Dies übersetzt sich direkt in eine große Vielfalt von Weinen, nicht nur eine Vielfalt unterschiedlicher Rebsorten sondern eine große Varianz in deren Ausprägung. So ist beispielsweise der Sassonero reinsortig aus Merlot, aber dennoch eine Cuvée, ein Verschnitt aus 10 verschiedenen Weinbergen, die sehr unterschiedliche Potentiale der Merlot – traube hervorbringen.

Franco und seine Kinder haben diese Potentiale erkannt und gehoben.

Ich habe Franco 1988 zu meiner Studienzeit in Italien kennengelernt, seit dieser Zeit hat er sein Terroir und dessen Wirkungen auf Trauben und Weine bis ins kleinste Detail erkundet. Um dieses Erbe zu erhalten arbeiten er und seine Familie nach biodynamischen Ideen und kontrolliert biologisch.

Die Euganeischen Hügel sind zudem seit 1989 ein industriefreier Nationalpark.